Villa Velleron Provence  Charmantes Gästehaus im B&B in der Provence Villa Velleron der Provence
Villa Velleron Gites de France Villa Velleron Accueil Velo Villa Velleron Accueil Velo

Velleron und Umgebung

Velleron - das Dorf

Velleron

Velleron liegt zwischen Pernes-les-Fontaines und L'Isle-sur-la-Sorgue im Zentrum der landwirtschaftlich genutzten Ebene des Comtat.

Das typisch provenzalische Dorf ist nur 20 km von Avignon entfernt und idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in der Provence.

Bauernmarkt

Bauernmarkt

Innerhalb weniger Jahre ist der berühmte Bauernmarkt in Velleron zu einer echten Institution in der Vaucluse und weit darüber hinaus geworden.

Der Markt ist ganzjährig geöffnet und überrascht mit einer Vielzahl an regionalen und saisonalen Produkten.

Hügel und Kanal

Bauernmarkt

Der Canal de Carpentras wurde von 1849-1857 als Bewässerungsbauwerk errichtet. Die Wasseraufnahme erfolgt bei Mallemort aus der Durance. Die Länge des Hauptkanals beträgt 69 Kilometer. Der Aquädukt von Galas bei Fontaine-de-Vaucluse ist eines der Bauwerke entlang des Kanals.

Die Collines bei Velleron sind die ersten Ausläufer der Berge des Vaucluse. Sie eignen sich ausgezeichnet für Spaziergänge, kleine Wanderungen, zum Laufen, Radfahren und Mountainbiken.

Die Grotten von Thouzon

Die Grotten von Thouzon

Die Grotten von Thouzon wurden 1902 bei der Ausbeutung eines Steinbruchs entdeckt. Sie sind die einzigen natürliche Grotten in der Provence, die für den Tourismus zugänglich sind.

Das Herzstück der Höhlen bilden die gelb-goldenen Stalaktiten. Während der Besichtigung geht es über das fossile Bett eines alten unterirdischen Flusses.

Schmetterlingsfarm

Schmetterlingsfarm

Le Carbet Amazonien

Das 500m2 grosse Zuchtgewächshaus ist ein kleines Paradies. Die tropischen Pflanzen bilden den Regenwald nach und ermöglichen die Metamorphose der Schmetterlinge, die sich ganz natürlich entwickeln, ernähren und vermehren können.

 

Pernes les Fontaines

Pernes les Fontaines

Pernes-les-Fontaines wird auch die "Perle des Comtat" genannt. Als ehemalige Hauptstadt des Comtat Venaissin, bevor sie unter die Herrschaft der Päpste fiel, hat sie aus dieser Zeit ein außergewöhnliches historisches Erbe bewahrt. Zuerst Paternus, dann Paternae, dann Pernes, die Stadt, die mit einer natürlichen Quelle ausgestattet ist und 1936 36 Brunnen hatte, wurde schließlich zu "Pernes-les-Fontaines".

Und Brunnen gibt es! Nicht weniger als 40 - doppelt so viele, wenn man die privaten Brunnen mitzählt - aus dem 18. Jahrhundert, von denen mehrere unter Denkmalschutz stehen.

L’Isle-sur-la-Sorgue

L’Isle sur la Sorgue

L'Isle-sur-la-Sorgue hat seinen Namen von der Sorgue, die einige Kilometer flussaufwärts in Fontaine-de-Vaucluse entspringt. Diese teilt sich in zahlreiche Arme und Kanäle, die die Stadt in mehrere Inseln unterteilen. Aus diesem Grund wird die Stadt manchmal auch als Venedig der Comtadine bezeichnet.

Seit fast 40 Jahren hat der Trödelmarkt die Identität der Stadt L'Isle geprägt und ihr einen internationalen Bekanntheitsgrad verschafft. L'Isle-sur-la-Sorgue ist nach Saint-Ouen und London die drittgrößte Plattform für den Antiquitätenhandel in Europa.

Einmal im Jahr findet der schwimmende Markt statt: Er wird am ersten Sonntag im August auf der Sorgue abgehalten.

Fontaine de Vaucluse

Fontaine de Vaucluse

Fontaine de Vaucluse ist ein symbolträchtiges Dorf im Luberon. Hier entspringt die berühmte Quelle der Sorgue. Sie ist mit einer jährlichen Wassermenge von 630 Millionen Kubikmetern die stärkste Quelle in Frankreich. Das smaragdgrüne Wasser, das im Sommer meist ruhig ist, wird bei Hochwasser (im Herbst und Frühjahr) spektakulär: 90 m³ pro Sekunde ergießen sich in das Flussbett der Sorgue. Zu allen Jahreszeiten speisen sekundäre Quellen den Fluss und bilden eine sehr schöne Wasserfläche, die von riesigen Platanen beschattet wird.

In der Umgebung

In der Umgebung

Le Thor
Stadttor mit prachtvollem Glockenturm und Uhr

Châteauneuf-de-Gadagne
Plateau und Parc de L'Arbousière

Saint-Saturnin-lès-Avignon
Kapelle Notre Dame du Sacré Coeur (1947)
Place des Cafés

Venasque
Mittelalterliche Stadt mit drei Sarazenentürmen. Steile Gassen und Häuser aus goldenem Stein, Kirche und Kathedrale Notre-Dame und ein wunderschönes Baptisterium aus dem 11. Jahrhundert.

Carpentras
Brocante am Sonntagmorgen und Wochenmarkt am Freitagmorgen in der Innenstadt

Cavaillon
Älteste Synagoge Frankreichs (14. Jh.)
Kathedrale von Cavaillon
Melonen-Festival
Via Ferrata